Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Manchmal bricht die Welt zusammen: Weil man eine Kündigung erhält und nicht weiß, wie es weiter gehen soll. Weil der Betrieb in die Insolvenz geht und man nicht weiß, wie es weiter gehen wird.

Manchmal fühlt man sich hilflos: Weil die Firma den Urlaub streicht, der schon geplant ist und auf den man sich gefreut hatte. Weil die Firma den Lohn nicht zahlt. Weil ein neuer Arbeitgeber die Firma übernimmt und man nicht weiß, welche Folgen das für das Arbeitsverhältnis hat.

Manchmal ist man einfach wütend: Weil man schikaniert wird. Weil feste Ansprüche vom Arbeitgeber missachtet werden. Weil das Maß einfach voll ist.

Manchmal braucht man auch einfach nur Rat: Ist der neue Arbeitsvertrag in Ordnung? Kann ich in Teilzeit arbeiten? Wie kann ich Elternzeit nehmen?

Tatsächlich müssen Sie nicht alles hinnehmen. Zu diesen und vielen anderen Fragen gibt es Arbeitnehmerrechte und eine Rechtsprechung. Aber alles das kann man nur wissen, wenn man sich täglich und intensiv damit beschäftigt.

Wir haben es uns zur Aufgabe und zum Beruf gemacht, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Verwirklichung ihrer gesetzlichen Rechte zu beraten, zu unterstützen und zu vertreten. Dabei geht es um die Rechte, die einzelne gegenüber ihren Chefs haben, und auch die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sich selbst zu vertreten - mit einem Betriebsrat.

Rechtsberatung soll mehr sein als juristische Fachsimpelei. Uns ist wichtig, dass Sie alle Informationen bekommen, um die anstehenden Entscheidungen selbst treffen können. Deswegen ist unser erstes Ziel, mit Ihnen zusammen zu erfassen, was Ihre Interessen sind, und welche Mittel es gibt, diese zu verwirklichen.

Nach Ihrem Wunsch beraten wir Sie, unterstützen Sie in Gesprächen über eine gütliche Einigung oder führen für Sie ein streitiges Verfahren. Dabei können Ihnen unsere jahrelangen betrieblichen Erfahrungen und unser juristisches Fachwissen zugute kommen. Das Ziel und die Richtung unseres Vorgehens aber bestimmen Sie. Alle Schritte werden mit Ihnen abgestimmt. Sie erhalten umgehend Durchschriften von allen Schreiben, den eigenen und denen der Gegenseite. Sie sind jederzeit "Herr" oder "Herrin" des Verfahrens. Dabei sind wir in der Betrachtung Ihrer Chancen realistisch - bei Ihrer Vertretung aber entschieden parteiisch.

Wir beraten und vertreten z.B. bei:

Arbeitsrecht

- Kündigung
- Lohnansprüchen
- Elternzeit
- Urlaubsansprüchen
- Altersteilzeit
- Arbeitsunfall
- Problemen am Arbeitsplatz

Betriebs- und Personalratsarbeit

Gründung und Wahl

Verhandlung und Abschluss von
- Betriebsvereinbarungen
- Interessenausgleich
- Sozialplan

Aufhebung personeller Einzelmaßnahmen

Verfahren zur Einhaltung von Betriebsvereinbarungen

einstweiligen Verfügungen gegen mitbestimmungswidriges Arbeitgeberverhalten

Einsetzungsverfahren für Einigungsstellen und Einigungsstellenverfahren

Betriebsänderungen

Freihaltung von Kosten der Betriebsratsarbeit

Durchsetzung von Schulungsansprüchen

Sachverständigentätigkeit z.B. über
- Arbeitszeit, Überstunden und Schichtarbeit
- Entlohnung, Zielvereinbarungen, Prämien, Akkord
- Gesundheitsschutz
- EDV-Einführung
- Urlaubsrichtlinien

Durchführung von Schulungen für Betriebsratswahlen

Durchführung von Schulungen für die Betriebsratsarbeit



10. Februar 2014